+49 (0)711 640 40 50 info@dorisfritz.com

FRITZHapps

Persönlichkeitsentwicklung

Appetizer für die Seele
Workshops in knackigen Happs im Zeitformat von 4 Stunden – 5 Tagen

Im Format der FRITZHapps greife ich grundlegende Themen auf, die sich  vermehrt als Einschränkungen bei Klienten zeigen. Der Gruppenprozess im Workshop unterstützt dabei die persönliche Entwicklung hin zur Lösung. Mit Hilfe der FRITZHapps biete ich Ihnen die Gelegenheit einer „inneren Bestandsaufnahme“. Wie ist ihre innere Verfassung, was sind die Stärken, was die Schwächen  Ihrer Persönlichkeit? Zur Zeit biete ich das Projekt des Ehrlichen Mitteilens von Norbert Klein an.

Norbert Klein ist einer der bekanntesten Traumatherapeuten mit spirituellen Wurzeln. Das besondere an seiner Arbeit ist die Verschmelzung neuester neurowissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Traumaforschung mit spirituellen Erfahrungen und Dimensionen.

 

Ein wahrer Appetizer für die Seele.

EM

Ehrliches Mitteilen!

Termin (2 Std.)

 Es geht darum einen festgelegten strukturierten Gruppenprozess zu etablieren, der dazu führt, dass die Energie in einer Gruppe steigt und die Nervensysteme mehr und mehr in Verbindung und somit in die Ent-spannung gelangen können. Zentraler Ausgangspunkt dafür ist die authentische, ehrliche Kommuni-kation,  das ehrliche   Mitteilen der eigenen Befindlichkeiten und die Bereitschaft den anderen Gruppenmitgliedern zuzuhören.   Wir sind rein biologisch dazu ausgestattet uns gegenseitig zu regulieren, zu helfen und zu heilen.

In der Regel sind die EM_Gruppen kostenlos- manchmal fällt Raummiete an.Ins Leben wurde dieser Prozess von Nobert Klein gerufen. Es gibt weltweit EM-Gruppen .

 

 Die Struktur von EM

 Jeder TN kann 10 Minuten (variabel je nach Gruppengröße) ungestört über den Inhalt seiner Hauptzentren sprechen, also Körperempfindungen, Gefühle und Gedanken – was ihn jetzt in diesem Moment bewegt. (Möglichst keine Geschichte aus der Vergangen-heit und keine Gedanken, welche die Zukunft betreffen. Wichtig dabei ist auch die eigenen Grenzen zu bewahren, z.B.“ ich möchte jetzt nicht mehr sagen.“ Alle anderen TN hören demjenigen, der spricht zu 100% zu, schenken ihm also ihre ganze liebe-volle Aufmerksamkeit. Nur mit offenem Zuhören (wollen) funktioniert der Prozess! Der/ die GruppenleiterIn achtet darauf, dass niemand da-zwischen redet und die Zeit ein-gehaltet wird. Er nimmt genauso am Prozess teil wie die TN und hat den gleichen Zeitraum sich mitzuteilen.

 

                

Floating

Termin (2-3 Tage)

Jetzt Termin vereinbaren oder Kontakt aufnehmen