+49 (0)711 640 40 50 info@dorisfritz.com

Die Kunst des Systemischen Familienstellens erlernen

Das Kind bleibt unschuldig, was immer die Erwachsenen ihm antun.
Was immer auch seine Verstrickung war, heil wird es nur, wenn es sich löst.
– Bert Hellinger

Ausbildung zum Aufsteller:

Mit Freude neues Seelenbewusstsein entwickeln

 

Eine Ausbildung zum Aufsteller ist für diejenigen von Interesse, die sich selbst erkennen und tiefer verstehen möchten.

Wir leben in einer Welt voller Geheimnisse, Wunder und Schönheit.  Jedoch bleibt ihr Zugang vielen Menschen verwehrt. Stattdessen leben sie in einer Welt voller Streit, Leiden und Sinnlosigkeit.  Diese Situation rührt vor allem daher, dass wir unsere volle menschliche Kraft nicht verwirklichen und leben. Vielmehr bleiben wir  in den Bindungen zu Schicksalen und Verstrickungen in unserer Ursprungsfamilien verhaftet, ohne uns dessen bewußt zu sein. Des weiteren haben kollektive Systeme wie Nation, Kultur, Religion, der Freundeskreis und das Arbeitsumfeld großen Einfluss auf unser Verhalten und Denken.

All das bestimmt unsere Prägung – unsere Geschichte …

Organisatorisches

Ort: Die Ausbildung findet im Großraum Stuttgart statt. 

Kursdauer und Termine: Die Fortbildung besteht aus 7 Wochenend-Einheiten (3 Tage) und einer Intensivwoche (Sa.-Sa.) mit insgesamt ca. 250 Stunden in 23 Monaten. Beginn ist jeweils am Freitag um 10.00 Uhr – Ende am Sonntag gegen 16.00 Uhr.

Termine in 2019 – 2021

08. - 10. November 2019*

13. - 15. März 2020*

08. - 10. Mai 2020*

01. - 03. August 2020*

xx. - yy. November 2020* genaue Terminangabe in Kürze

xx. - yy. Februar 2021* genaue Terminangabe in Kürze

xx. - yy. Mai 2021* genaue Terminangabe in Kürze

xx. - yy. August 2021 (1 Woche)

* Fr/Sa/So

Nach jeder Einheit folgt via web ein Zoom-Call für Fragen und Austausch.
Erster Zoom-Call: 15. Januar 2020

Welches Ziel verfolgt das Erlernen der Aufstellungsarbeit?

Die  Aufstellungsarbeit leistet eine neue ganzheitliche Sichtweise. In einem emotional oft tief bewegenden und überraschenden Prozess gibt sie  Zugang zu bisher unlösbar erscheinenden Problemen. Sie eröffnet uns neue Räume und Bewegungen unserer Seele und erhellt das, was in uns wirkt.

Zentraler Punkt der Ausbildung in der „Kunst des Systemischen Familienstellens“ ist die Entwicklung eines Bewusstseins, das systemische Vernetzungen in ihrer Komplexität und Wirkweise leicht erfasst. Auf dieser Basis kann in ungleichgewichtigen Lebenslagen oder Problemsituationen ein lösungsorientiertes Vorgehen erarbeitet werden.

Ziel meiner Arbeit:

Jegliche Voraussetzungen für ein selbständiges systemisches Aufstellen als zertifizierte/r „Systemtherapeut/in / oder -berater/in“ in Einzelarbeit, Gruppen oder Organisationen werden von mir vermittelt und etabliert.

Die Aufstellungs-Ausbildung: Ein Weg zur Bereicherung der eigenen Persönlichkeit

Die  persönliche Reife sowie die Bereitschaft Neues zu erfahren gelten als Teilnahmevoraussetzung, um mit den Aufstellungsmethoden verantwortlich umzugehen. Die Selbsterfahrung, sowie die persönliche Entwicklung sind wesentlicher Bestandteil der gesamten Ausbildung.  Sie besteht in einem ausgewogenen Verhältnis aus praktischer Arbeit und Studium. Verstrickungen in der eigenen Familie und hinderliche Glaubensmuster werden erkannt und transformiert. Ein Prozess, der notwendige   Energie freisetzt, um mit Mut, Kraft und Motivation ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Mehr Fürsorge, umfassenderes Mitgefühl, tiefes Verstehen und Klarheit für uns und andere bereichern unsere Persönlichkeit.

Der verbindlichen Teilnahme geht ein persönliches Informationsgespräch mit der Ausbildungsleitung voraus.

Inhalte

Einführung in die Grundlagen und Entwicklung der Systemischen Arbeit

Die Dynamiken, Prinzipien und Ordnungen in Systemen

Das Genogramm und Genosoziogramm

Grundlagen der Psychotherapie (Neurosen, Psychosen, Traumata)

Stärkung der eigenen Präsenz, Achtsamkeit, Bewusstwerdung

Förderung der Intuition und Kreativität

Einführung in die Ordnungen des Helfens

Einführung in die Struktur der Seele

Die persönlichen Ressourcen für die Systemische Arbeit

die Kunst der Wahrnehmung, Bewusstwerdung und Veränderung

das Erkennen von Objektbeziehungen, Selbstbildern, Projektionen

die Lösung der Verstrickungen im eigenen Familiensystem

Die verschiedenen Formen der Systemischen Arbeit

Systemische Einzelarbeit

Familienaufstellung

Organisationsaufstellung

Weitere Formen des ausgeblendeten Themas

Das Neue Geistige Familienaufstellen

Körpertherapeutische und sprachliche Interventionen

Die unterschiedlichen Anwendungsbereiche

Beziehungskonflikte - allgemein und in Partnerschaften

Familienkonflikte und Familienstreitigkeiten

Persönliches schweres Schicksal

Entwicklung der eigenen Begabungen und Fähigkeiten und Werte

Spirituelle Entwicklung

Leistungsstörungen im Beruf (Burnout)

Klärungen in unternehmerischen Angelegenheiten (OE-Entwicklung, Changemanagement, Team- und Führungsentwicklung, Mobbing, hoher Krankheitsstand)

Während der Ausbildung können die monatlich stattfindenden, offenen Aufstellungstage kostenlos als Beobachter besucht werden.

Gebühren

Die Gesamtgebühr für den Ausbildungszyklus beträgt 3.590,- Euro
(Die Ü/VP -Kosten bei den Seminaren sind mit dem Seminarhotel vor Ort von jedem selbst zu beglichen).

Zahlungsmodalitäten

  • Variante 1: Sie überweisen einmalig den Betrag von Euro 3.490,- und erhalten so einen Rabatt von 100,- Euro
  • Variante 2: Sie überweisen per Dauerauftrag monatlich 164,- Euro für den Zeitraum von 22 Monaten

 

Jetzt Termin vereinbaren oder Kontakt aufnehmen